Jens Reime - Lesen Sie mehr

Image

STOPPT DEN WIRTSCHAFTSTERROR!

Zu lange schon treiben Thomas Bremer und seine Komplizen ihr Unwesen und setzen seriöse Unternehmen unter Druck. Sie sind Geschädigter oder haben Informationen? Sie erreichen uns jederzeit per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rechtsanwalt Jens Reime aus Bautzen

 

Rechtsanwalt Jens Reime: Der angebliche Samariter des Rechts

Auf den Portalen von Thomas Bremer erscheinen regelmäßig "Fachbeiträge" zu diversen Wirtschaftsthemen von Rechtsanwalt Jens Reime aus Bautzen. Dies soll wohl einzig und allein der Eigen-PR als Fachanwalt und in weiterer Folge dem "Mandantenfang" dienen.

Darüber hinaus wird Reime auf den Portalen von Thomas Bremer auffallend oft für seine vermeintlich großartige Arbeit im Sinne der Verbraucher bejubelt. Während den Anwälten der angegriffenen Unternehmen stets in respektlosester Weise jegliche Kompetenz abgesprochen wird, wird Reime als "selbstloser Samariter im Dienste der Verbraucher" portraitiert.

Die Tatsache, dass Reime dabei – wie jeder andere Selbstständige auch – mit Gewinnabsicht handelt, unterschlägt Bremer geflissentlich. Dass Reime darüber hinaus an Bremers "Berichterstattung" orientierte Werbung für seine Kanzlei auf Google lanciert, vervollständigt das Bild.

This image for Image Layouts addon
Bildquelle: Screenshot

Ohne Mandanten hat man keinen Fall – oder doch?

Endgültig schlägt dem Fass den Boden jedoch die Tatsache aus, wenn Rechtsanwalt Reime versucht, verunsicherte Verbraucher mit Falschinformationen als Mandanten zu gewinnen.

So finden sich einige der von Bremer ins Visier genommenen Unternehmen plötzlich als vermeintlich "aktueller Fall" auf Reimes Kanzleiwebseite wieder. Dabei schreckt Reime auch vor falschen Angaben nicht zurück, etwa indem er behauptet, bereits Mandanten gewonnen zu haben und anwaltlich zu vertreten – selbst wenn dies nachweisbar nicht der Wahrheit entspricht.

Auch die ADCADA Group kam bereits in den höchst zweifelhaften Genuss dieser unseriösen Vorgehensweise des Herrn Reime. Dagegen wurden selbstverständlich bereits gerichtliche Schritte eingeleitet, welche parallel auch zum Gegenstand eines strafrechtlichen Ermittlungsverfahrens gemacht werden. Reime weigerte sich interessanterweise, die ihm abverlangten Unterlassungserklärungen zu unterschreiben – die monierten Textpassagen nahm er parallel zu den von der ADCADA Group beantragten einstweiligen Verfügungen dennoch zum größten Teil aus dem Netz.

 

Ein juristischer Handlanger auf der Jagd nach Mandanten

Eine derart plumpe Vorgehensweise sollten Verbraucher nach Auffassung der ADCADA Group unbedingt äußerst kritisch hinterfragen, denn Rechtsanwalt Jens Reime gibt offenbar seinen "guten" Namen für das Bremer'sche Netzwerk her.

Allem Anschein nach handelt es sich bei Rechtsanwalt Jens Reime aus Bautzen um einen willfährigen Handlanger und zugleich einen Teil des Netzwerks um Thomas Bremer, der auf der "Jagd nach mehr Mandanten" inzwischen jegliche Skrupel abgelegt hat und dabei auch vor falschen Angaben nicht zurückschreckt.

Umso fragwürdiger erscheint es, wenn sich ein derart agierender Rechtsanwalt auch noch in der Politik engagieren will: Reime werden Ambitionen für das Amt des Oberbürgermeisters in Bautzen nachgesagt. Da kann man mit einer derartigen Einstellung zur Wahrheit allen Beteiligten nur viel Glück wünschen.

 

Der Beginn der dubiosen Zusammenarbeit zwischen Bremer und Reime

Die Zusammenarbeit zwischen Thomas Bremer und Rechtsanwalt Jens Reime aus Bautzen scheint im Jahr 2016 ihren Anfang genommen zu haben. Dies lässt sich sowohl anhand der Berichterstattung seriöser Medien als auch auf den Seiten von Thomas Bremer rekonstruieren.

Im Zuge der Insolvenz des "V+ GmbH & Co. Fonds" bildete sich die Interessengemeinschaft "IG V+ Fonds", welche durch die Opus Bonum GmbH aus dem Netzwerk von Thomas Bremer bis heute tatkräftig durch Bereitstellung einer Webpräsenz unterstützt wird. Parallel dazu warb jedoch auch Rechtsanwalt Reime aus Bautzen mit seiner eigenen "Schutzgemeinschaft VPlus" um Mandanten unter den Gläubigern.

Noch am 20. September 2016 berichtete Thomas Bremer auf "diebewertung.de" äußerst kritisch über den Konkurrenten und dessen Aktivitäten. Nur 27 Tage später fiel sein Urteil über Reime bereits ausnehmend positiv aus – die beiden dürften zwischenzeitlich ihre gemeinsamen Interessen entdeckt haben.

 

Blick hinter die Kulissen: Gemeinsames Vorgehen in Baden-Württemberg

Dass die Zusammenarbeit von Bremer und Reime weit über eine reine PR-Gemeinschaft hinausgeht, lässt sich am Beispiel der Insolvenz der Ludwigsburger Wohnbaugenossenschaft Geno nachvollziehen.

Hier sprachen sich die Gläubiger im laufenden Insolvenzverfahren am 15. Oktober 2016 für die Absetzung des bisherigen Insolvenzverwalters aus und stimmten für die Einsetzung eines Rechtsanwalts aus Dresden. Dass ein Dresdner Anwalt die Insolvenz eines Unternehmens in Baden-Württemberg abwickeln soll, erscheint auf den ersten Blick höchstens interessant.

Bei genauerem Hinsehen stellt sich jedoch heraus: Die Absetzung des bisherigen Insolvenzverwalters wurde insbesondere durch die Stimmen jener Gläubiger möglich, welche von Jens Reime vertreten wurden. Dieser wiederum wurde zuvor von einer gewissen "IG Geno Wohnbaugenossenschaft e.G." aus Leipzig ins Spiel gebracht – initiiert von Thomas Bremer und prominent beworben auf seinen Portalen. Eine Anmeldegebühr war dafür nicht zu entrichten, stattdessen rief Bremer zu Spenden an die Leipziger Tafel auf – bei deren Spendenaktion "Tafelhelden" Anwalt Jens Reime gemeinsam mit vielen anderen Personen aus Bremers Netzwerk bis heute als Unterstützer aufgeführt ist.

Wir von ADCADA sind der Meinung, dass man vor der skrupellosen Vorgehensweise des Rechtsanwalts Jens Reime nur warnen kann. Ihn mit einem Mandat zu betrauen sollte man sich gut überlegen!